Impressum  Anfahrt  Kontakt

Ganztags im CvD - Die "Gefährten" sind wieder da! Und eine neue AG auch.

Mit Beginn dieses Halbjahres hat sich im Ganztagsbetrieb des CvD einiges geändert. Es gibt nicht nur wieder eine ganze Reihe von AGs, die z.B. um eine AG für die jüngsten Schülerinnen und Schüler v.a. des Jahrgangs 5 und auch des 6. Jahrgangs, erweitert worden ist.
Diese AG, mit dem passenden Namen "Die Holzwürmer", beschäftigt sich mit der Bearbeitung von Holz und dem, was daraus dann werden kann. Geworden sind bisher aus Holz und mit anderen Materialien kombiniert Dinge wie ein Bumerang und ein Regenmacher. Die passende Werkstatt mitsamt dem nötigen Werkzeug hat das Jugendzentrum B6 mit dem wir seit diesem Halbjahr zusammenarbeiten. Hier werden die Freizeitzimmerleute von Herrn Reimers betreut. Damit sie dienstags aber unbeschadet vom CvD zum Jugendzentrum und zurück kommen können, begleiten sie die "Gefährten".

Seit diesem Halbjahr haben wir sie eben wieder: unsere "Gefährten" - und es sind viele! Insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler aus dem 9. Jahrgang engagieren sich, damit unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler in vieler Hinsicht betreut werden.
Sie begleiten sie eben nicht nur zum Jugendzentrum hin und wieder zurück zum CvD, sondern begleiten sie und unterstützen sie v.a. in der Nachmittagsbetreuung. Sie haben ein offenes Ohr auch für Sorgen und Nöte der Schülerinnen und Schüler v.a des 5. Jahrgangs. Damit sie den "Jüngsten" auch gerecht werden und ihnen unter die Arme greifen können, haben sie sich coachen lassen. Und auch hier kommt das Jugendzentrum B6 wieder ins Spiel, denn eben das hat sie im Umgang mit Gruppen gecoacht. Goslars Stadtjugendpfleger Martin Sänger und seine Mitarbeiter, u.a. Herrn Reimers und Herrn Friedrichs, Jana Wodicka, Frau Zaremba, haben dies übernommen. Da aller guten Dinge drei sind, wird es noch eine dritte Schulung nach den beiden bereits gelaufenen geben.
Passend dazu haben sich die Gefährten auch mit Frau Werner, unserer Schulsozialarbeiterin, zusammen getan. Auch hier gibt es dann Rat, Hilfe und gegenseitige Unterstützung.
Auch unser Gruppenraum U21 steht dafür wieder zur Verfügung. Die Spiele, die Lerntheke sind somit wieder da. Wer z.B. seine Hausaufgaben in der Hausaufgabenbetreuung erledigt hat, kann zu Spielen wie Mr. X greifen oder aber in andere Lehrbücher schauen oder einfach ein wenig Ruhe finden.
Ein angenehmer Nebeneffekt ist auch der, dass die Kollegen, die die Hausaufgabenbetreuung übernommen haben, entlastet werden, weil die Gefährten da sind und ggf. auch bei der einen der anderen fachlichen Frage helfen können. So kann jedem individueller unter die Arme gegriffen werden.

Und das sind sie, unsere Gefährten:

  • Maybrit Seddiq
  • Zara Erdogan
  • Marlien Kinzel
  • Elisa Heise
  • Mathilda Schwarz
  • David Frost
  • Luca Nitsche
  • Pia Rösner
  • Nada Ayoub
  • Denise Raabe
  • Meike Bock
  • Linda Nguyen
  • Chantal Brandes
  • Henrike Wächter

 

 

Schulung heißt hier nicht Schule, sondern ausprobieren und auch Spaß dabei haben wie in diesem Fall die beiden Gefährtinnen Mathilda und Elisa.

 

 

Die neue AG ,"Die Holzwürmer", in der Werkstatt des Jugendzentrums B6. Herr Reimers unterstützt, hilft beim richtigen Gebrauch des Werkzeugs und gibt Tipps, damit die Regenmacher auch für ordentlich Regen sorgen können.