Impressum  Anfahrt  Kontakt

Jugend trainiert für Olympia - Schwimmen

Schülerinnen und Schüler des Christian-von-Dohm-Gymnasiums schwimmen der Konkurrenz davon

Wie schon in den vergangenen Jahren nahm das CvD wieder am Bezirksentscheid zu „Jugend trainiert für Olympia“ im Schwimmen teil. Seit nun acht Jahren sind diese Wettkämpfe ein fester Bestandteil im Kalender der wasserbegeisterten Schülerinnen und Schüler. Und die Ergebnisse konnten sich wieder sehen lassen.

 

Da der Start der Mannschaft der Jungen in der Wettkampfklasse (Wk) II kurzfristig zurückgezogen werden musste, gingen in diesem Jahr drei Mannschaften in Göttingen an den Start. Die Schwimmerinnen und Schwimmer erzielten viele Bestzeiten und alle Mannschaften konnten ihr Gesamtergebnis zum Vorjahr deutlich steigern. Auf vielen Strecken konnten die Goslarer(innen) sogar die jeweils schnellste Zeit aller Teilnehmer(innen) erzielen.

 

Nach vier Einzel- und zwei Staffelwettkämpfen stand fest: Die Mädchen in der Wk II und die Jungen in der Wk III konnten alle Konkurrenten hinter sich lassen und den Tagessieg erschwimmen. Beide Mannschaften sind somit für den Landesentscheid im Juni in Laatzen qualifiziert. Die Mädchen in der Wk III mussten gegen das größte und hochkarätigste Teilnehmerfeld antreten. Mit vielen guten Ergebnissen erreichte diese Mannschaft einen guten 5. Platz.

 

Nun heißt es noch einmal, vier Wochen lang hart zu trainieren – mal sehen, was dann beim Landesentscheid noch drin ist !!!

 

Unsere Schwimmer(innen):

 

Wk II Mädchen:

 

  • Laura Sophie Almeida Menke, Eva Debbeler, Luka Hartung, Jule Hundt, Lena-Marie Kasten, Alexandra Kausche, Marlien Kinzel, Alexandra Schmidt

 

Wk III Mädchen:

 

  • Finja Bokemüller, Beyzanur Cicek, Greta Jürgens, Anne Koch, Lea Kopetzki, Leonie Leipelt, Emma Ristig, Leni Schöning, Marie Witte

 

WK III Jungen:

  • Jorne Binnebesel, Oliver Eckart, Finn Benedikt Göritz, Jan Erik Göritz, Niklas Gutnoff, Jan Phillip Merkert, Marcel Munk, Mike Olbinski, Lennart Sattler

 

Als Betreuer unterstützten: Florian Gutnoff und Sebastian Langefeld

 

Bilder der Veranstaltung findet Ihr unter diesem Link