Impressum  Anfahrt  Kontakt

danksagungen

 

das hat uns am meisten bewegt und gefreut: dass so viele als erstes "danke" gesagt haben (und nicht: "mensch, da habt ihr aber viel text auswendig gelernt!" oder etwas in der art). dass es uns mit unserem stück gelungen ist, unser publikum in vier mehr als ausverkauften vorstellungen zum nachdenken zu bringen, zum mitfühlen, zum atem anhalten und zum weinen.

 

viele haben gesagt, es sei eine mutige entscheidung gewesen, ein so berührendes und intellektuell anspruchsvolles stück zu spielen. und um ehrlich zu sein: das finden wir auch! nach unseren bisherigen produktionen, die - zunächst dem jungen alter der schauspieler geschuldet - eher lustspielcharakter hatten oder, wie "gesindel", jedenfalls mit witz und rockmusik inszeniert waren, waren wir uns nicht wirklich sicher, wie unser publikum wohl unser neues stück aufnehmen würde...

 

dass es geklappt hat, dass ihr euch habt, dass sie sich haben von uns bewegen lassen, das macht uns glücklich, stolz und zufrieden! der dank, liebes publikum, ist ganz unsererseits!

 

das programmheft mit informationen zum stück, zum historischen hintergrund und zur produktion

 

 

GHETTO_PROGRAMMHEFT__1_.pdf

 

 

 

 

 

 

 

einige eindrücke von der premiere

 

alle fotos von claudia picker (gz/junge szene)

die rezension in der gz

und schließlich DIE gelegenheit: saxofonkoffer - nagelneu, durch die kunst geadelt und auf wunsch mit schauspielerautogrammen

 

da sehr unwahrscheinlich ist, dass wir je wieder saxofonkoffer brauchen werden, bieten wir unsere beiden extra für "ghetto" mit hingabe gesuchten und mit liebe und vorsicht behandelten sehr schönen und sehr robusten und praktisch wie neuen hier an: sie sind (jetzt natürlich leer, aber grundsätzlich gemacht) für tenorsaxofone, haben je 120 euro gekostet, können bei frau muschlin im sekretariat besichtigt werden... und dann kann man uns ja mal ernstzunehmende angebote machen - entweder über frau muschlin oder direkt an twoitinas@posteo.de.